Stadtteilkoordination Gropiusstadt

Seit Anfang 2021 hat auch die Gropiusstadt eine Stadtteilkoordination (STK). Stadtteilkoordinationen sind das Gegenstück der Sozialraumorientierten Planung im Bezirksamt und werden häufig dort eingesetzt, wo es kein Quartiersmanagement gibt bzw. dieses verstetigt wurde. Grundsätzlich ist es die Aufgabe der STK Nachbarschaft zu fördern, um so die Lebensqualität im Kiez zu steigern. Dazu übernimmt sie folgende Aufgaben:

  • Anliegen von Bewohner:innen, Initiativen und Einrichtungen aufnehmen und gegenüber dem Bezirk vertreten
  • Über Entwicklungen, Angebote und Ressourcen im Stadtteil informieren
  • Wissensaustausch zwischen Nachbar:innen und der Bezirksverwaltung ermöglichen
  • Projekte aus der Nachbarschaft für die Nachbarschaft anstoßen und fördern
  • Beteiligung von Bewohner:innen ermöglichen

Kiezkasse

Zur Förderung nachbarschaftlicher Projekte stehen der STK Gelder aus der Kiezkasse zur Verfügung. Damit können beispielsweise Bepflanzungen, Nachbarschaftsfeste, Kunstaktionen oder Diskussionen bis 500 € gefördert werden. Die Beantragung der Mittel erfolgt durch das Ausfüllen eines Formulars. Dieses kann bei der STK per E-Mail angefordert werden. Über die Bewilligung entscheidet vierteljährig eine Jury.

Damit ein Projekt gefördert werden kann, muss es mindestens eines der folgenden Ziele erfüllen:

  • Beteiligung und Aktivierung der Bewohnerschaft
  • Stärkung des nachbarschaftlichen Zusammenhalts
  • Belebung der Kultur im Stadtteil
  • Bespielung des öffentlichen Raums
  • Demokratieförderung und Stärkung der Eigenverantwortlichkeit

Bei Fragen oder wenn Sie Hilfe beim Ausfüllen des Formulars benötigen, unterstützt Sie die STK gerne. Rufen Sie dazu an oder kommen Sie in unsere Sprechstunde.

Kontakt

Stadtteilkoordination Gropiusstadt
Projektleitung Juana Schulze
js_stkgropiusstadt@web.de
Tel: 0176-75 51 68 12

 

Sprechstunde: aktuell findet aufgrund der Pandemie keine Sprechstunde statt. Wir sind aber gerne telefonisch oder per E-Mail für Sie da.